close

Angemeldet bleiben

28./29. Juli 2012 Bergrennen Ayent-Anzère

Anzre_06Nach einer Wanderwoche (Fussmärsche) im schönen Südtirol ging es wieder mit PS den Berg hinauf. Am Freitag 27. Juli fuhren wir ins sehr heisse Wallis. Unser Zugfahrzeug hatte einige Mühe bei diesen Temperaturen die Steigung von Sion nach Anzère zu bewältigen.
Oben angekommen mussten wir feststellen, dass es auch auf der Höhe von 1500m sehr warm wahr und die Schattenplätze sehr begehrt. In der Nacht gab es eine Abkühlung durch die Gewitter, welche zum Teil heftig waren. Auch am Samstag bei den Trainingsläufen war das Wetter wechselhaft und die richtige Reifenwahl schwierig. Doch Röbi hatte damit keine Mühle und konnte sich von Lauf zu Lauf verbessern. Auf den Sonntag wurde Wetterbesserung voraus gesagt, was nicht ganz stimmte. Zum Start des 1. Rennlaufes war die Strecke nass und Röbi musste die Regenreifen montieren. Die beiden folgenden Läufe konnte jedoch mit Slicks (Trockenreifen) absolviert werden. Bei den Bergrennen werden jeweils 3 Rennläufe gefahren und die beiden Schnellsten Zeiten für das Schlussklassement zusammengezählt. Röbi war in allen drei Läufen klar der Beste Fahrer seiner Klasse und stand am Abend auf dem Dorfplatz zuoberst auf dem Podest.
Nur etwas „fuxte“ ihn, hatte er doch den Streckenrekord welcher Edi Kamm seit längerer Zeit in Anzère inne hat um wenige Zehntel verpasst.        

Der nächste Renntermin; Bergrennen St-Ursanne / Les Rangiers 18./19. August

You are here
Orange Green Red