close

Angemeldet bleiben

30. September 2012 Slalom Romont

Moudon_IMG_0003Picci die Suppe versalzen! Bei der zweiten Auflage zum Slalom von Romont hatte Röbi sich ein grosses Ziel gesetzt. Er wollte unbedingt diesen Slalom gewinnen um seine Position bei der Schweizer Slalommeisterschaft zu verbessern. Nach seinem 5 Platz in der Bergmeisterschaft ist sein Ziel ganz klar, ein Platz unter den Besten10 der Schweizer Slalommeisterschaft 2012. Das es eine schwierige Aufgabe sein würde war klar. Da seine Gegner, allen voran Giuliano Piccinato das gleiche Ziel verfolgten. Der erste Trainingslauf ging zu Gunsten von Röbi doch im zweiten Trainingslauf zeigte Picci, dass auch er top motiviert war und der Sieg nur über Ihn gehen würde. Röbi lies sich nicht aus der Ruhe bringen. Zwar lag er nach dem ersten Rennlauf hinter Picci, doch touchierte dieser eine Pylone, was wir nicht wussten und dies zur folge hatte, dass er 10 Strafsekunden kassierte. Röbi musste so oder so angreifen. Picci hingegen musste einen sauberen und zudem noch schnellen Lauf absolvieren. Mir stockte der Atem als ich die Zeit von Picci sah. Mit 1.18.75 legte er eine sehr gute Zeit vor. Und was machte Röbi? Ich druckte mir fast die Daumen ab und konnte es kaum erwarten bis Röbi das Ziel passierte und als auf dem Zeitenmonitor 1.17.99 aufleuchtete konnte ich es kaum glauben. Röbi hatte es geschafft und konnte seinen zweiten Slalomsieg im 2012 feiern. Und was machte Picci? Ohne ein Wort verliess er das Fahrerlager und machte sich auf den Nachhauseweg; Ja, auch wir hatten schon einige Niederlagen aber gratuliert und verabschiedet haben wir uns eigentlich immer.

Der nächste und letzte Renntermin der Saison 2012; Slalom Ambri 7. Okt. 2012

You are here
Orange Green Red