close

Angemeldet bleiben

7. Oktober 2012 Slalom Ambri

2087Erfolgreicher Saisonabschluss in Ambri. Nachdem Röbi bereits den Slalom in Romont zu seinen Gunsten entscheiden konnte, doppelte er in Ambri nach und beendet die Slalommeisterschaft 2012 mit einem Sieg. Doch nun alles der Reihe nach. Die Sonnenstube Tessin empfing uns um 6 Uhr morgens nicht von seiner Sonnenseite! Es regnete und war ziemlich ungemütlich. Nachdem wir von der Equipe Bernoise einen Kaffee spendiert bekamen, sah die Welt schon ein bisschen freundlicher aus. Nach der Administrativen und Technischen Wagenabnahme lies sogar der Regen nach und es nieselte nur noch. Trotzdem wurden der Besichtigungslauf sowie die beiden Trainingsläufe mit den Regenreifen gefahren. Bei den kühlen Temperaturen trocknete die Strecke nicht so schnell ab. Nach den Trainingsläufen hatte Picci, wie so oft im 2012, die Nase vorn. Doch Röbi war ihm auf den Fersen. Für die Rennläufe trocknete die Strecke ab, da die Sonnen sich doch noch blicken lies. Röbi legte mit 2.15.90 eine Super Zeit vor. Picci wurde gefordert und konnte im ersten Rennlauf mit seinen 2.17.53, die Zeit von Röbi nicht unterbieten. Im zweiten Rennlauf musste Picci alles Riskieren um Röbi den Sieg noch wegzuschnappen. Doch auch Röbi griff nochmals an und unterbot seine Zeit vom ersten Lauf nochmals. Mit 2.15.45 holte sich Röbi den dritten Sieg in der Slalommeisterschaft 2012. Picci musste sich mit 2.17.01 geschlagen geben. In der Endabrechnung über die gesamte Slalommeisterschaft sowie in der Bergmeisterschaft 2012, belegt Röbi den tollen 5. Platz! Nun gönnen wir dem Honda Integra eine kleinen Verschnaufpause mit einem Aufenthalt in der Carrosserie, damit er für die Saison 2013 wieder fit ist. Wir bedanken uns bei allen, welche Röbi in der Saison 2012 die Daumen gedruckt haben und freuen uns auf das Saisonabschluss-Fest, welches wieder Anfangs 2013 auf dem Programm steht. Einen schönen Winter wünschen euch Priska und Röbi.

You are here
Orange Green Red